Ihr Inserat auf Bodenseeurlaub.de

Die Tage zhlen bis zum Weihnachtsfest am Bodensee


Es sind nur noch wenige Tage bis zum Weihnachtsfest und der bekannte Online-Versandriese wirbt aktuell mit Last-Minute-Präsenten, die noch pünktlich zum Fest den Empfänger erreichen. Wer bis jetzt die Geschenkpapierrolle noch nicht entfalten konnte mangels Inhalts, sollte nun auf jeden Fall etwas zum Füllen der noch leeren Geschenkkartons besorgen. Präsentideen finden sich natürlich im Internet, im Einzel- und Fachhandel lässt sich wunderbar stöbern und Beratung gibt es auch. Und wer bei Glühwein- und Mandelduft die Geschenke für die Lieben auswählen mag, bummelt über einen der vielen reizvollen – und vor allen Dingen (noch) geöffneten! – Weihnachtsmärkte im Ländereck Bodensee.
Die Bodensee Weihnacht Friedrichshafen lockt bis zum 21. Dezember, der Weihnachtsmarkt am See in Konstanz und der Christkindlesmarkt in Ravensburg verbreiten bis zum 22. Dezember festliche Stimmung und der Bregenzer Weihnachtsmarkt (Kornmarktplatz/Oberstadt) ist bis zum 23. Dezember geöffnet, gleiches gilt für den Christkindlemarkt in Dornbirn. Und wer bis zum Schluss die besondere Weihnachtsatmosphäre am See erleben möchte oder eben extrem Last-Minute-Geschenke sucht, der kann am Heiligabend auf den Weihnachtsmärkten in Feldkirch und St. Gallen vorbeischauen. Doch ganz wichtig – nicht vom Einkaufsstress (der anderen) anstecken lassen!

Traditionell, ruhig und besinnlich wird es dann spätestens beim Weihnachtsoratorium von J.S. Bach, das beispielsweise vor den Feiertagen im Münster Unserer Lieben Frau in Konstanz vorgetragen wird (22.12 und 23.12) sowie zum Weihnachtsfest in der Franziskanerkirche in Überlingen (26.12.). In vielen Familien dürfen außerdem traditionsgemäß zum Hohen Fest Christmette bzw. Christvesper nicht fehlen.

Wichtig ist für die meisten, die Feiertage und die freien Tage dazwischen mit der Familie und Freunden zu verbringen, die Ruhe und die behagliche Stimmung zu genießen. Dies lässt sich zum Beispiel beim familiären Weihnachtsessen, bei gemeinsamen Abenden vor dem Weihnachtsbaum oder bei Spaziergängen mit Kind & Kegel verwirklichen. Die wunderschöne Bodenseenatur lädt zu kleinen Ausflügen bzw. Wanderungen ein und wenn Frau Holle fleißig die Kissen schüttelt, gern auch mit dem Schlitten. Neben den vielen schönen kürzeren und längeren Wanderstrecken rund um den Bodensee bietet zur Weihnachtszeit ebenso der Tettnanger Krippenweg eine interessante Route mit 29 wundervollen Krippen und Gedichten. Der Krippenweg von Tettnang begeht in diesem Jahr sein 10. jähriges Jubiläum und kann bis zum 06. Januar 2019 erkundet werden. Noch mehr Krippen gibt es übrigens im Krippenmuseum in Dornbirn zu sehen. Gut 120 nationale und internationale Kunstwerke sind hier ausgestellt, darunter Krippen von enormer Größe oder mit beweglichen Krippenfiguren.

Selbstverständlich ist es zum Weihnachtsfest nicht allein besinnlich und still. Fröhlich, ausgelassen, gespannt und vielleicht auch etwas Durcheinander ist es hier und dort. Wenn die Lichterkette – wie jedes Jahr – obwohl gut verpackt, völlig verknotet ist. Wenn die Christbaumspitze oder der Stern als letzter Baumschmuck (endlich!) aufgesetzt wird. Wenn die Jüngeren aufmerksam lauschen, zum Beispiel bei den Vorlesestunden im Friedrichshafener Medienhaus am See am 22. Dezember oder bei den Erzählungen von Eltern oder Großeltern an den Festtagen. Wenn die Weihnachtsgans und köstliche Beilagen aufgetischt werden oder man eben merkt, dass die Weihnachtsplätzchen bis zum Fest trotz korrektem Backen nach Anleitung nicht richtig weich geworden und nun steinhart sind. Wenn im Kreise der Familie gesungen wird, auch wenn es manchmal schief klingt. Wenn beim Entdecken der Weihnachtsgaben die Kinderaugen leuchten und nach dem Auspacken das große Aufräumen von Schleifenbändern und Geschenkpapieren beginnt. Dann, ja dann ist Weihnachten!

« zurück zur Übersicht

Bodenseeurlaub Banner-Werbung