Ihr Inserat auf Bodenseeurlaub.de

Pfahlbau-Erlebnisse vielerorts am Bodensee


Vor mehr als sechs Jahren – im Juni 2011 – erklärte die UNESCO die „Prähistorischen Pfahlbauten um die Alpen“ zum Welterbe und reihte diesen faszinierenden Nachlass einer längst vergangenen Epoche damit ein in „das Schönste, was Mensch und Natur uns hinterlassen haben“. Hierzu gehören außerdem die Berliner Museumsinsel, der Aachener Dom, der Limes, der Industriekomplex Zeche Zollverein in Essen, die Altstadt von Quedlinburg, die Speicherstadt und das Kontorhausviertel in Hamburg, der Muskauer Park, das Wattenmeer, das Klassische Weimar sowie die Klosterinsel Reichenau im Bodensee – um nur einige zu erwähnen. Die Pfahlbauten um die Alpen befinden sich demnach in bester Gesellschaft!

Insgesamt zählen mehr als 100 Pfahlbaufundstationen in Deutschland, Österreich, der Schweiz, Italien, Frankreich und Slowenien zu diesem außergewöhnlichen Welterbe der UNESCO. Einige der prähistorischen Pfahlbaustätten im Alpenland liegen am Bodenseeufer und präsentieren sich als spannende Attraktion für Einheimische und Urlaubsgäste.
Wer sich für die Pfahlbauten und das Leben in der Stein- und Bronzezeit interessiert, entdeckt mit dem Pfahlbaumuseum Unteruhldingen ein großartiges Ziel. Es handelt sich um eines der größten, europäischen, archäologischen Freilichtmuseen und zeigt neben rekonstruierten Pfahlbauten und Funden in seiner Ausstellung und bei verschiedenen Veranstaltungen (Feste, Workshops, Steinzeit-Parcours, Vorführungen, Pfahlbaukino etc.) aufschlussreiche Details aus dem Alltag der Steinzeit- und Bronzezeitkultur.

Ein weiteres sehenswertes Museum zur Stein- und Bronzezeit, aber auch zu anderen bedeutsamen, geschichtlichen Abschnitten der Region ist das Archäologische Landesmuseum Baden-Württemberg mit Sitz in der Universitäts- und Kulturstadt Konstanz. Die Dauer- und Sonderausstellungen werden hier ebenfalls durch informative und unterhaltsame Aktionen und Events ergänzt, darunter Kinder- und Familienführungen, Feste, Vorträge und kreative Mitmachangebote.

Neben diesen beiden weithin bekannten Museen gibt es noch einen zusätzlichen Anziehungspunkt für Freunde der Archäologie und der Pfahlbauten vom See. Im Konstanzer Stadtteil Dingelsdorf wartet eine kleine Ausstellung mit ausgewählten Exponaten sowie einem abwechslungsreichen und familienfreundlichen Rahmenprogramm. Die Dauer- und Sonderschau im Dingelsdorfer Rathaus thematisiert die Pfahlbauzeit am westlichen Bodensee. In Workshops, bei Projekten, Vorführungen, Exkursionen und Vorträgen sowie bei geführten Museumsrundgängen erhalten die Besucher einige spannende Informationen zum Alltag unserer Pfahlbau-Vorfahren. Ob steinzeitliche Bienenhaltung, Kochen und Essen in der Steinzeit, Messerherstellung aus Feuerstein, Weben in der Steinzeit, Fertigung von steinzeitlichem Schmuck und Accessoires, Feuermachen oder eine urgeschichtliche Flöte herstellen – die Themenwahl des Museums ist überaus vielfältig und sicherlich für große und kleine Hobby-Archäologen interessant!

Bildquelle: www.pfahlbauten.de

« zurück zur Übersicht

Bodenseeurlaub Banner-Werbung