Ihr Inserat auf Bodenseeurlaub.de

Fernweh? Ab an den Bodensee!


Jetzt um den Jahreswechsel ist die Jahresurlaubsplanung in etlichen Unternehmen und Behörden ein Thema und damit verbunden mögliche Reisebuchungen. Mancher überlegt daher momentan, wohin es im Juni, Juli, August, September usw. gehen soll. Die Bodenseeregion steht bei dieser Frage in vielerlei Hinsicht im Fokus, denn der Flecken zwischen Deutschland, Österreich und der Schweiz zählt zu den schönsten Regionen in Europa und ist wegen der facettenreichen Sehenswürdigkeiten, Natur und Freizeitaktivitäten sehr beliebt. Außerdem sollten sich Reisewillige Frühjahr 2018 im Kalender rot markieren, genauer gesagt die Tage vom 21. März bis zum 25. März, denn dann findet die renommierte Messe „Urlaub, Freizeit, Reisen“ in Friedrichshafen am Bodensee statt. Und wer schon jetzt den Blick „in die Ferne schweifen lassen“ möchte, besucht die faszinierenden, landes- und regionsspezifischen Multivisionsvorträge, die zwischen den Festtagen am Bodensee gezeigt werden.

Informationen über Schottland, seine Bewohner und Kultur sowie phantastische Bilder der rauen, wildromantischen, schottischen Landschaft werden am 28. Dezember im Milchwerk Radolfzell und am 29. Dezember im Graf-Zeppelin-Haus in Friedrichshafen zum Beispiel präsentiert. Der „hohe Norden“ steht darüber hinaus am 28. Dezember im Graf-Zeppelin-Haus im Mittelpunkt, wenn der Weltreisende und Fotokünstler Michael Fleck über die abwechslungsreiche, atemberaubende, norwegische Küste berichtet („Hurtigruten“). Und kennen Sie noch den Eyjafjallajökull – genau der unaussprechliche Vulkan auf Island, der im Frühjahr 2010 zu zahlreichen Flugausfällen führte. Doch Island ist weit mehr als der Eyjafjallajökull und „Huh!“ der Fußballmannschaft (auch wenn Letzteres sehr schön war!). Dieses „Mehr“ können Interessierte am 29. Dezember in Konstanz, im Kulturzentrum am Münster erleben. Der Abenteurer und Fotograf Carsten Schmidt entführt am 29. Dezember in Konstanz übrigens nicht nur nach Island (am Abend), sondern mit seinem Vortrag am Nachmittag auch nach Indien!

Phantastische Aufnahmen erwarten die Vortragsbesucher in den Veranstaltungshäusern, aber auch direkt „vor der Tür“, denn der Bodenseeraum birgt vielerorts außergewöhnliche Fotomotive. Der spektakuläre Blick vom über 2.500 Meter hohen Säntis über sechs Länder, das schmuckreiche Innere der Wallfahrtskirche Birnau, der am Herbstmorgen vom Nebel umhüllte Bodensee, die imposante Lindauer Hafeneinfahrt oder die im Sommer farbenfroh blühende Mainau sind nur einige inspirierende, wunderschöne Ansichten, die das Dreiländereck zu bieten hat!

Bildquelle: Albrecht E. Arnold  / pixelio.de

« zurück zur Übersicht

Bodenseeurlaub Banner-Werbung